Dorfgemeinschaft

Gemeinsam - Hand in Hand


Ein Markenzeichen des Bietzerberges ist die gut funktionierende Dorfgemeinschaft. Diese beschränkt sich nicht auf einen der drei Bietzerbergorte Harlingen, Menningen oder Bietzen. Die Pfarrei und zahlreiche Vereine sind ortsübergreifend aufgestellt. Bietzen übernimmt als Zentralort viele übergreifende Angebote: Vom Bäcker, der Pizzeria, dem Forellenhof bis hin zur Pfarrkirche, der Krabbelgruppe, dem Kinderhort und dem Kindergarten profitiert der ganze Bietzerberg. Feste und Veranstaltungen der Vereine, Organisationen und Initiativen werden gegenseitig besucht und Hand in Hand gestaltet. So wird jedes einzelne Fest zur gemeinsamen Veranstaltung. Oftmals stehen nicht der Vereinsprofit, sondern vielmehr caritative Zwecke im Vordergrund. Das Angebot reicht von Wald-, Wiesen-, oder Wenzelfesten, über hochwertige Konzertveranstaltungen des Musikvereins Cäcilia, des Hamonikaorchesters und des Katholischen Kirchenchores, über literarische Abende bis hin zu Auftritten renommierter Künstler im Rahmen der Tourismusinitiative des Fördervereins Bietzener Heilquelle und Tourismus e. V. Besonderer Wert wird auf die Einbindung der Jugend gelegt. Die Jugendarbeit ist in allen Vereinen vorbildhaft. Gerne hätten wir unsere Grundschule als Teil eines lebendigen Dorfes erhalten. Wir freuen uns, dass mit der Forscherschule" als private Grundschule, die 300-jährige Bietzer Schulgeschichte fortgeführt wird.

Gelebte Dorfgemeinschaft

Traditionen Pflegen

Lebenslust mit alten Sitten und Bräuchen

Tradition verpflichtet mehr als eine Worthülse.

Wir sehen die Pflege der Traditionen und Bräuche als lohnenswerte Aufgabe und Verpflichtung zugleich.

Der umfangreiche Veranstaltungskalender belegt die Aktivitäten. Die Dorfgemeinschaft nimmt regen Anteil an den vielfältigen Veranstaltungen.

Rosenmontagsumzug, Kleppern in der Karwoche, Hexennacht, Maibaumsetzen mit der Feuerwehr, dem Musikverein und dem Kirchenchor haben ebenso ungebrochen Tradition, wie der Maiausflug, Erntedank, Martinszug und Kirmes. Die Kirmes hat mit der Errichtung des Dorfgemeinschaftshauses ein neues Gesicht bekommen. Der Kirmesball im Watzenstall und das Kirmeskonzert des Harmonikaorchesters etablieren sich ebenso zur Tradition, wie das Engagement der Dorffreunde Mühlengrund, des Heimatkundlichen Vereins sowie des Fördervereins Bietzener Heilquelle.