Kita St. Martin Bietzen

Ein Traum für 0-6 Jährige - Unsere KiTa

Nach einem Jahr Bauzeit wurde am Samstag die Kindertagesstätte St. Martin in Bietzen mit einem großen Fest eingeweiht. Das war vor allem für die Kinder ein toller und aufregender Tag. Mit einem Wortgottesdienst unter der Leitung von Diakon Michael Betzold begann das Fest am Vormittag in der Turnhalle. Mit Tänzen und Liedern gestalteten die Kinder der KiTa den Gottesdienst.

Die Leiterin der Kindertagesstätte, Hella Gleser, betonte, wie dringend der Umbau war und dankte allen an der Planung und Durchführung Beteiligten herzlich: Durch das hohe Engagement aller Beteiligter wurde unser Haus zu einem Traumhaus. Das Konzept der offenen Arbeit und Pädagogik sowie der Bewegung wurde nicht nur aufgegriffen, sondern zusätzlich mit neuen Ideen bereichert. Mein Dank geht an alle Beteiligten, vor allem an die Mitarbeiter, die zwei Umzüge im laufenden Betrieb gemeistert haben und an Bürgermeister Marcus Hoffeld für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und hohe Wertschätzung.

Marcus Hoffeld lobte die gelungene Umsetzung der Baumaßnahme, es sei eine optimale Kindertagesstätte entstanden. Mit den neu entstandenen und grundlegend umgestalteten Räumen steht jetzt eine KiTa für den Bietzerberg zur Verfügung, die auf Jahrzehnte hin optimale Bedingungen für die Betreuung und das frühkindliche Lernen von Kindern im Alter von 0 6 Jahren bietet. Die neue Krippengruppe schließt eine bisher bestehende Lücke im Betreuungsangebot und ermöglicht Familien die deutliche bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf , erklärte der Bürgermeister.

Die KiTa St. Martin in Bietzen präsentiert sich nach dem Umbau quasi als komplett neue Einrichtung.

Das bestehende Angebot wurde nicht nur um eine Krippengruppe ergänzt, im Zuge der Baumaßnahme wurde auch das Raumangebot für den Kindergartenbereich nach den Anforderungen eines modernen Kindertagesstättenbetriebs erweitert und das ursprünglich eingeschossige Gebäude komplett umgebaut und saniert.

Auch was energetische und technische Standards angeht, ist St. Martin jetzt und für viele Jahre wieder auf der Höhe der Zeit. Mit insgesamt 75 Kindergartenund 10 Krippenplätzen ist ein Angebot entstanden, das den nach den zu erwartenden Geburtenzahlen bestehenden Bedarf gut deckt. Dieses Gebäude ist so, wie man sich einen Ort wünscht, an dem unsere Kleinsten viele Stunden ihres Tages verbringen hell, freundlich und dabei funktionell in allen wichtigen Bereichen des KiTa-Alltags. Hier wurde viel Phantasie bewiesen und das Team der Kita mit seinen Erfahrungen in die Details der Umsetzung einbezogen.

Mein ganz besonderer Dank für die hervorragende Betreuung des Bauprojektes geht hier an das Architekturbüro Schneider und den baubetreuenden Architekten Werner Riga sowie den städtischen Mitarbeitern insbesondere Frau Görg-Wurzer vom Liegenschaftsamt , betonte Marcus Hoffeld.

Auch die Assistentin der Geschäftsleitung der KiTa gGmbH, Simone Speicher, und Helga Bourgeois, Merziger Gesamtleiterin der KiTa, sowie Ortsvorsteher Michael Gebhardt beglückwünschten Einrichtungsleiterin Hella Gleser zur gelungenen Einweihung und Umsetzung. Sie dankten ebenfalls allen am Umbau Beteiligten für die gute und zuverlässige Zusammenarbeit. Es sei eine Einrichtung entstanden, die alle Ansprüche einer modernen und pädagogisch hochwertigen Kindertagesstätte erfüllt.

Insgesamt betrug die Investitionssumme in Bietzen ca. 2,24 Mio. Euro. Die Baumaßnahme wurde durch Mittel der Stadt, Zuschüsse des Bundes, des Landes und des Landkreises finanziert.

Für weitere Fragen steht ihnen das Team der Kita Bietzen gerne zur Verfügung.

Kita St. Martin Bietzen
Martinusstr. 30
66663 Merzig-Bietzen
Tel.: 06861 72986
Fax : 06861 993463