Wegen des Umfangs haben wir die Geschichte in Kapitel unterteilt:

Hier noch einige Links nach Botswana und Umgebung.

Die Seiten sind auf Englisch, aber reinschauen lohnt sich.

http://www.svdbotswana.org/ - Die Organisation von Bruder Lutwin

http://www.catholicsafaris.com/ - Safari-Organisation zu Gunsten der Organisation von Bruder Lutwin

Missionsbestimmung 1960

Am 31. März kam dann die tolle Überraschung. Pater Blank, Provinzial, übermittelte mir meine Missionsbestimmung, nicht wie ich erwartet hatte, nach Belgisch Kongo, sondern nach Ghana. Zuerst verschlug es mir den Atem. Es dauerte einige Tage bis diese neue Situation in mir Wirklichkeit wurde. Vier weitere Brüder erhielten an demselben Tag ihre Missionsbestimmungen in andere Teile der Welt. Meine Kenntnisse in Französisch waren nun nicht unbedingt mein größter Vorteil. In Ghana ist English die Amtssprache.

Im Juni 1960 reiste ich nach England um die englische Sprache zu erlernen. Hadzor in der Nähe von Droitwich war meine erste Station. Wir hatten damals ein Haus und Seminar dort. In zwei Monaten sammelte ich die Grundkenntnisse in Englisch. Dann siedelte ich nach Liverpool über und studierte weitere fünf Monate und versuchte die Nuancen der englischen Sprache in etwa zu beherrschen. Es war harte Arbeit, aber ich konnte Leute verstehen und Leute verstanden mich, wie mein Lehrer mir zum Abschluss sagte. Anfang Februar fuhr ich dann nach Deutschland zurück um die eigentlichen Vorbereitungen für die Ausreise nach Ghana zu machen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.