Bietzen auf einen Blick

Veranstaltungskalender des Bietzerberges 2024

Der Kalender 2024 ist in der Verteilung.

Download hier

Besucher seit 14.07.2010

Letzte Änderung am:

Donnerstag, 23.05.2024

18:11 Uhr

Willkommen

Unser Dorf hat Zukunft!

Für die Bürger von Bietzen ist dieses Motto seit Jahren Programm. Bietzen hat zahlreiche aussichtsreiche Visionen entwickelt und tatkräftig umgesetzt. Seit vielen Jahren streben wir dabei an, die Menschen von der Idee bis zur Verwirklichung mitzunehmen. Mit Ideenreichtum und Engagement stellen wir uns den Herausforderungen des demografischen Wandels. Bürger, Vereine und Unternehmen helfen tatkräftig mit und leisten Vorbildliches. Unsere Bemühungen wurden im August 2009 mit der Goldmedaille des saarländischen Wettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft" belohnt. Als Landessieger vertraten wir das Saarland 2010 beim Bundesentscheid. Dies war uns Lob und Ansporn zugleich für uns und das Saarland das Beste zu geben. Nachdem wir unsere Bemühungen noch gesteigert hatten, besuchte uns die Kommission zum Bundeswettbewerb Anfang September 2010 - Das Ergebnis eine Bronzemedaille auf Bundesebene. Dies wiederum ist für uns Ansporn im nächstem Wettbewerb noch weiter nach vorne zu kommen. Für uns heißt das konkret: Sieg auf Kreisebene, Sieg auf Landesebene und schließlich Bronze auf Bundesebene im Jahr 2010.

Visionen gehen uns nie aus.

Mehr Infos über unsere Teilnahme am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" finden Sie hier

Geschichte, Natur und Kultur! Bietzen hat von allem zu bieten. Mehr darüber erfahren Sie aus unserer Leitkultur hier.

Wir laden Sie herzlich ein, uns und unsere Vorhaben kennenzulernen.


Allgemeine Hinweise...

Sonntag, 02.06.2024, 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Samstag, 08.06.2024 ab 11.00 Uhr

Dann wollen wir mal etwas Licht ins Dunkel bringen

Unser neuestes Highlight auf der Karte wird ein Philly-Cheese Style Sandwich sein.

"Pulled Wildboar" mit Cheddar, Coleslaw "Red and White" und hausgemachter BBQ-Sauce im luftigen Baguette Brötchen

Low and Slow ist bei diesem Sandwich das Motto !!!

Über mehrere Stunden bei niedriger Temperatur gegartes Wildschwein (Keule, Nacken, Schulter), Coleslaw aus Spitz- und Rotkohl mit einem Dressing aus Orangen, Sour Cream und Mayo, hausgemachte BBQ-Sauce und das alles serviert in einem luftigen Baguette-Brötchen

Wir werden das Fleisch am Tag portionsweise mit dem Cheddar auf der Plancha zubereiten, damit es heiß und "cremig" ganz frisch ins Brötchen kommt

Donnerstag 06.06.2024

Samstag 08.06.2024

Sonntag 09.06.2024 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Kommunalwahl im Saarland 2024


Nachbericht Benefizkonzert Bietzen

Merzig-Bietzen, 30.04.2024

Klangerlebnis für den guten Zweck:

Erfolgreiches Benefizkonzert des Saarländischen Stahl Orchesters

Der Holzboden in der Kirche bebte förmlich, als die etwa 45 Musiker des Saarländischen Stahl Orchesters das Eröffnungsstück „Aurora Borealis“ von Rossano Galante m Tutti intonierten. Das Benefizkonzert des überregional bekannten Orchesters, das am vergangenen Sonntag erstmalig im Kreis Merzig in der St. Martin Bietzen stattfand, war damit ein hör- und fühlbares Musikerlebnis für die Besucher. Im nahezu ausverkauften Gotteshaus erlebten die Zuhörer eine gewaltige, gefühlvolle musikalische Reise, die von den nördlichtern Polarlichtern – Aurora Borealis – über die englischen Highlands und Oktober-Impressionen bis in die ewige Stadt Rom führte. Die Beiträge wurden durch eine Bildshow eindrucksvoll unterstützt, unter denen aufmerksame Besucher auch bekannte Landschaftsmotive aus der näheren Umgebung erkennen konnten, die aus der Hand des bekannten Hobby-Fotografen Markus Dollwet stammten. Die Musiker ließen es sich nicht nehmen, auf die Zugabe-Rufe des Publikums einzugehen, das in Standing Ovations applaudierte. Mit dem geistlichen Stück „Von guten Mächten“, das auf einem Text von Dietrich Bonhoeffer basiert, schlossen sie das Konzert ab.

Dekan Patrik Schmidt stimmte die Zuhörer zuvor jeweils mit kurzen Einführungen und Impulsen auf die Musikstücke ein. Er ist schon seit geraumer Zeit Fan des Saarländischen Stahl Orchesters, mit dem er bereits in der Vergangenheit Konzerte im Dillinger Raum umgesetzt hat. „Es war nie die Frage, ob ein solches Konzert in einer unserer Kirchen stattfinden kann, sondern lediglich wann und wo“, resümiert er die Kooperation zwischen der Pfarrgemeinde St. Peter Merzig und dem Orchester.

Auch Oberbürgermeister Markus Hoffeld, der die Konzertbesucher mit einer kurzen Ansprache begrüßte, zeigt sich begeistert: „Toll, dass wir ein solches Event für den guten Zweck hier veranstalten. Vielen Dank an alle Akteure und das ehrenamtliche Organisationsteam!“

Mit einem Reinerlös von rund 4.700€ war die Konzertpremiere auf dem Bietzerberg ein voller Erfolg. Das Geld wird an die Tafel Merzig e. V. und den Caritasverband Saar-Hochwald e.V. gespendet und kommt damit bedürftigen Mitbürger in der Region zugute.

Das gemeinsame Fazit der Besucher, des Orchesters und der Veranstalter beim Ausklang des Konzertes im angrenzenden Pfarrheim: Das wiederholen wir sehr gerne!

Ihr Ansprechpartner im lokalen Organisationsteam: Joachim Huckert, Tel.: 06861-75319, E-Mail: johuckert@gmail.com

Über das Saarländische Stahl Orchester:

Das heutige „Saarländische Stahl Orchester“ wurde 1848 als Dillinger Werkskapelle gegründet. Seit Anfang 2023 besteht das Orchester nicht mehr nur aus Mitgliedern der Dillinger, SHS und Saarstahl. Es wurde eine Öffnung auch für Externe beschlossen und ein neuer Name auf den Weg gebracht: Aus der Werkskapelle Dillinger wurde das Saarländische Stahl Orchester. Unter der Leitung von Stefan Weber ist das rund 45 Musiker umfassende Orchester seit Jahrzehnten ein kaum wegzudenkender Klangkörper in der Stadt und der gesamten Region. Es ist auch das einzige seiner Art bundesweit, denn kein weiteres Stahlunternehmen in Deutschland unterhält noch eine eigene Bläser-Formation. Im Jahre 2018 wurde das Orchester mit der Pro-Musica-Plakette ausgezeichnet, einer Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland für instrumentales Musizieren, die seit 1968 aus Anlass des 100-jährigen Bestehens einer Musikvereinigung vom Bundespräsidenten verliehen wird.

Ihre Ansprechpartnerin:

Eva Görlinger, Tel.: 06898-10 2302, E-Mail: eva.goerlinger@saarstahl.com

Diese Website benutzt nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keinerlei Daten unserer Nutzer. Lediglich die Angaben im Kontaktformular werden zur Antwort benötigt, aber nicht gespeichert.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in unseren Cookie Richtlinien